Programm / Programm / Vorträge / Kursdetails
Vorträge

Per fumum, "durch den Rauch" wurden und werden Gebete, Wünsche und Dank zu Gott gesandt.
Feuer setzt die in den Pflanzen gespeicherte Sonnenkraft und Heilenergie frei.
Rund um den Erdball, in allen Kulturen und Religionen wird und wurde geräuchert.
Immer schon haben Menschen antibiotisch wirksame Harze und Pflanzen verglimmt um die Ansteckungsgefahr untereinander zu verhindern. Pflanzen helfen uns energetische Verschmutzungen und Erkrankungen zu lösen um sie der Luft und der Heilung zu übergeben. Und ihr Duft ist heilsam und wundersam. Schon in alttestamentlichen Zeiten wurde Weihrauch zur Ehre Gottes bei fast jedem Opfer mit verbrannt. Die Sterndeuter bringen Jesus zusammen mit Gold auch Myrrhe und Weihrauch. Sie erfahren an diesem Abend geschichtliche Hintergründe des Räucherns, lernen verschiedene Räuchermethoden kennen und erfahren viel Wissenswertes über heimische Räucherpflanzen und Harze.

Verfügbarkeit    noch Plätze vorhanden - noch Plätze vorhanden
Ihr Beitrag:
19,00 €
Termin(e)
Leitung:
Treffpunkt:
Kurstage:
Datum Zeit Straße Ort
Fr. 10.11.2023 19:00 - 21:30 Uhr Graf-Maximilian-Straße 14 VHS Hohenems, Graf-Maximilian-Straße 14; S2