Programm / Programm / Vorträge / Kursdetails
Vorträge

Das ehemalige Jüdische Viertel in Hohenems ist ein fast lückenlos erhaltenes Ensemble mit jüdischer Geschichte. Als Gesamtensemble steht es unter Schutz des Bundesdenkmalamts. Zusammen mit der ehemaligen Christengasse bildet das ehemalige Jüdische Viertel den urbanen Kern von Hohenems. Der historische Baubestand des Stadtzentrums ist ein kulturhistorisches Zeugnis für die jahrhundertelange Koexistenz von zwei Traditionsgemeinschaften - der christlichen und der jüdischen.
Der heutige Baubestand geht auf das ausgehende 18. und das 19. Jahrhundert zurück. Erhalten sind - neben den Wohnhäusern der jüdischen Familien - alle Gebäude, die den religiösen oder sozialen Gemeindefunktionen dienten: Synagoge, Mikwe (Ritualbad), Schulhaus und Armenhaus.
Begleitung: Agnes Jäger
Anmeldung bei der VHS Hohenems, Bezahlung vor Ort.
Fotonachweis: Dietmar Stiplovsek

Verfügbarkeit    noch Plätze vorhanden - noch Plätze vorhanden
Ihr Beitrag:
8,00 €
Termin(e)
Leitung:
Treffpunkt:
Kurstage:
Datum Zeit Straße Ort
Mi. 05.05.2021 17:30 - 19:00 Uhr Schweizerstraße 5 Treffpunkt: Jüdisches Museum, Schweizerstraße 5, Hohenems